Pilgern für Frauen in pädagogischen Einrichtungen

    Anmeldezeitraum abgelaufen
  • 24.05.2017, 18:00 bis 28.05.2017, 13:00 Uhr

Um guten Religionsunterricht gestalten zu können, braucht es authentische und gereifte Lehrerpersönlichkeiten, die zu Fragen ihrer eigenen Religiosität glaubhaft Zeugnis geben können. Die Fortbildung versucht deshalb die Ausbildung einer eigenen Spiritualität der Religionslehrkräfte durch gemeinsames Pilgern nach Kloster Helfta zu unterstützen.

 Der Pilgerweg führt von Halle/S. über Wettin, nach Höhnstedt und endet in Kloster Helfta bei Eisleben. Während des Pilgerns wechseln Zeiten des Schweigens und Redens. Geistliche Impulse begleiten das Gehen und laden zum Nachdenken des eigenen (religiösen) Lebensweges ein.

 Elemente des Pilgerns: Orientierung des Lebens am Glauben, Grenzerfahrungen, persönliche Glaubensvertiefung, Wahrnehmen der Schöpfung, Spiritualität, Meditation, Gottesdienst

 

Geistliche Leitung.: Sr. Gertrud, Kloster Helfta

Organisation: Bettina Albrecht, Patricia Erben-Grütz, Magdeburg

Wegstrecke: Halle/S.-Wettin-Höhnstedt-Kloster Helfta

Reg-Nr.: WTK-Nr. 2017-064-30

 


Informationen zur Anmeldung

Der Anmeldezeitraum für diese Veranstaltung ist bereits abgelaufen.