Titelbild: Jugend forscht Landessieger 2017 kommen aus dem Elisabeth-Gymnasium

Herzliche Glückwunsche an Benedikt und Fabian zu diesem Erfolg in Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb.

 

In der Laudatio für die Preisträger heißt es: „Für manche Probleme gibt es überraschenderweise noch keine technisch herausfordernde und zugleich elegante Lösung. An dieser Stelle sind Innovationsgeist, technisches Verständnis und Geschick erforderlich und eröffnet sich die Möglichkeit mit einer unscheinbaren Holzkiste die Mitmenschen in Staunen zu versetzen.

Die Jungforscher Benedikt und Fabian haben diesen Schritt getan und verstehen es mit ihrem SmartTurtleCooling System nicht nur die Jury zu beeindrucken, sondern wecken auch das Interesse unzähliger Schildkrötenbesitzer. Diese haben stets das Problem, dass ihre Tierchen bei tiefen Temperaturen einen mehrmonatigen Winterschlaf halten müssen. Die vorgestellte Box ist durchdacht und vollgestopft mit Technik, Sensoren und Mikrocontroller, alles um dem tierischen Bewohner die lange Zeit optimal zu gestalten. So werden die klimatischen Randbedingungen nicht nur optimal eingestellt, sondern dem Besitzer alle Informationen sogar mobil jederzeit per umfangreicher Smartphone-App zur Verfügung gestellt. Eine Webcam-Anbindung rundet das Gesamtkonzept ab.“

 Die beiden Landessieger aus dem Elisabeth-Gymnasium reisen nun zum 52. Bundesfinale, das vom 25. bis 28. Mai 2017 in Erlangen stattfinden wird. Dort starten sie für Sachsen-Anhalt in ihrem Fachgebiet.

 Hans-Michael Mingenbach

Schulleiter