Titelbild: Toller Erfolg beim Certamen Franckianum

Beim diesjährigen landesweiten Lateinwettbewerb haben Schüler der Schulen der Edith-Stein-Schulstiftung die vorderen Plätze belegt. Dieser kleine, aber sehr anspruchsvolle Wettbewerb fand dieses Jahr bereits zum zwanzigsten Mal statt. Immer wieder fanden sich Schüler aus den Gymnasien des Bistums unter den Teilnehmern der Endrunde, darunter auch etliche spätere Sieger. Dieses Jahr jedoch belegten drei Schüler gemeinsam den ersten Platz und erhielten als Lohn für ihre Leistung jeweils ein Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes: Elias Projahn vom Norbertusgymnasium in Magdeburg, Moritz Barth vom Liborius-Gymnasium in Dessau und Kira Vordermark vom Elisabeth-Gymnasium in Halle. Komplettiert wird dieser sensationelle Erfolg durch einen dritten Platz von Johannes Prick, Norbertusgymnasium Magdeburg.

Allen Teilnehmern auch von dieser Stelle aus herzlichen Glückwunsch, alles Gute und Gottes Segen für die Zukunft!