Ökumenischer Religionslehrertag Sachsen-Anhalt

Angesichts der Digitalisierung im Bildungsbereich befasst sich der Religionsunterricht mit dem Problem, in welcher Art und Weise religiöses Verstehen digital übersetzt bzw. ab wann es zum kritischen Gegenüber digitaler Entwicklungen werden sollte. Auf dem RU-Lehrertag wollen wir Antworten suchen auf Fragen wie diese: Was heißt gelingende Digitalisierung?; Welche ethischen Kriterien müssen bei ihrer Handhabung Berücksichtigung finden? Wir betrachten den Einsatz digitaler Werkzeuge, aber auch didaktische Vorschläge, mit Themen digitaler Bildung umzugehen.

Referent:               Andreas Ziemer, Drübeck; Ines Biela, Halle/S., u. a.

Organisation:        Patricia Erben-Grütz, Cornelia Henkel, Magdeburg,

Reg-Nr.:                 WTE 2021-064-15 


Informationen zur Anmeldung

Status Freie Plätze buchbar
Zielgruppe
  • Lehrkräfte aller Schulformen f. kath. und ev. Religionsunterricht , Ethik und weiterer Fächer
Anmeldung möglich bis 09.04.2021, 12:00 Uhr
Teilnahmegebühr
  • 10,00 €
Einzelperson(en) zur Teilnahme anmelden