30 Jahre Religionsunterricht in Sachsen-Anhalt —

Mit dem Schuljahr 1992/93 wurde der Religionsunterricht im Land Sachsen-Anhalt eingerichtet. Die beiden konfessionellen Religionsunterrichte haben seither verschiedene Hindernisse überwunden oder es gelernt, mit suboptimalen Rahmenbedingungen kreativ umzugehen. Und dennoch können wir auf 30 Jahre Unterrichtserfahrung im Land zurückblicken und wollen den damit verbundenen Dienst aller beteiligten Religionslehrkräfte wertschätzen und würdigen. Deshalb steht in diesem Jahr die Segnung der Lehrerinnen und Lehrer in einem Gottesdienst im Mittelpunkt, den wir gemeinsam mit den Bischöfen der beteiligten Kirchen feiern. Anschließend ist ein Forum mit Vertretern und Vertreterinnen der Bildungspolitik im Land und den beteiligten Kirchen geplant. 

Referenten:       Bildungspolitiker/innen aus dem Ministerium f. Bildung, LISA, Landesschulamt, Ev. Kirchen u. Bistum Magdeburg

Organisation:    Dr. Ekkehard Steinhäuser, PTI Drübeck                                                                                                                                                                                                                   Schulbeauftragte: Kathrin Drohberg, Sören Brenner, Ivonne Sylvester, Patricia Erben-Grütz, Cornelia Henkel, ESS Magdeburg

 Reg-Nr.:            WTE 2022-064-01

Flyer:                  Programm der Veranstaltung


Informationen zur Anmeldung

Status Freie Plätze buchbar
Zielgruppe
  • Lehrkräfte aller Schulformen für kath. und ev. Religionsunterricht
Anmeldung möglich bis 04.07.2022, 12:00 Uhr
Teilnahmegebühr
  • 15,00 €
Einzelperson(en) zur Teilnahme anmelden