Die Welt als Schöpfung entdecken

Die Fortbildung widmet sich ganzheitlicher Gestaltungsmöglichkeiten im Arbeiten mit biblischen Bildern, Erfahrungen und Geschichten. Die Methodik orientiert sich dabei an der Religionspädagogik nach Franz Kett und Esther Kaufmann und wirft u. a. theologische Fragen auf: Kann man mehr sehen, als die Augen einem zeigen? Birgt unsere Wirklichkeit ein Geheimnis, das entdeckt werden möchte. Was hilft und unterstützt, sich in dieser Betrachtungsweise einzuüben? Und wie begegnen wir dann unserer Welt? Die Fortbildung vermittelt Vorschläge, wie diese Methodik im schulischen Kontext eingesetzt werden kann und bietet Raum für das Ausprobieren  eigener Ideen.

Referentin:     Matthias Slowik, Magdeburg

Organisation: Patricia Erben-Grütz, Cornelia Henkel, Magdeburg

 WTK-Nr. 2019-064-45