Prüfungssituationen gestalten

Der erste Satz im neuen Lehrplan lautet: „Als ordentliches Unterrichtsfach ermöglicht der Katholische Religionsunterricht Schülerinnen und Schülern den Erwerb persönlicher religiöser Kompetenz.“ Welcher Anspruch an die Gestaltung der mündlichen Abschluss- bzw. Abiturprüfung ist daraus abzuleiten? Welches Aufgabenformat ist geeignet, persönliche religiöse Kompetenz abzuprüfen?

Die Fortbildung zur Prüfungsvorbereitung und –planung widmet sich folgenden Aspekten:

 -    Festlegungen für die Gestaltung der mündlichen Abschluss- bzw. Abiturprüfung

-     Erstellung von Prüfungsaufgaben

-     Konkrete Beschreibung der fachspezifischen Anforderungs-bereiche unter Beachtung der unterrichtlichen Voraussetzungen

-     Beschreibung der erwarteten Prüfungsleistung und der Kriterien zu deren Bewertung

Referentin:          Emanuela Salomon, Schönebeck (Fachbetreuerin f. Katholischen Religionsunterricht)

Organisation:      Patricia Erben-Grütz, Cornelia Henkel, Magdeburg

Reg-Nr.:               WTK 2021-064-23 


Informationen zur Anmeldung

Status Freie Plätze buchbar
Zielgruppe
  • Lehrkräfte aller weiterführenden Schulformen für kath. Religionsunterricht
Anmeldung möglich bis 17.02.2021, 12:00 Uhr
Teilnahmegebühr
  • 0,00 €
Einzelperson(en) zur Teilnahme anmelden